Delegiertenversammlung des Regionalverbandes am 5. November 2022

Sie ist die wichtigste Versammlung innerhalb des Regionalverbandes der Gartenfreunde Mecklenburg/Strelitz – Neubrandenburg e. V. - die Delegiertenversammlung. Hier werden Satzungsänderungen beschlossen, die Mitglieder des Vorstandes und der Prüfgruppe gewählt, Jahresabschlüssen Gültigkeit verliehen. Pandemiebedingt musste die Delegiertenversammlung immer wieder verschoben werden.

Jetzt nahmen von 191 geladenen Delegierten der Mitgliedsvereine 119 Delegierte an der Versammlung am 5. November 2022 in der Mensa der Neubrandenburger Hochschule teil. Unter der Leitung des amtierenden Vorsitzenden Thomas Schröder wurden die Delegierten und geladenen Gäste begrüßt sowie die Beschluss-fähigkeit und Ordnungsmäßigkeit von Einladung und Tagesordnung festgestellt.


Im Anschluss wurden Gartenfreundinnen und Gartenfreunde mit einer Ehrennadel des Regionalverbandes für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Gartenfreund Günter Krepelin, ehemaliger Vorsitzender des Regionalverbandes, Gartenfreund Gerd Krüger, langjähriges Vorstandsmitglied und Gartenfreund Hans Valk, Vorsitzender des Kleingartenvereins „Monkeshofer Höh`“ e.V. erhielten die Ehrenmitgliedschaft für ihre Verdienste in den letzten Jahren.


Die vorgeschlagene Beitragserhöhung ab 01.01.2024 um 1,00 Euro, welche zu 80 % über den Landesverband der Gartenfreunde Mecklenburg und Vorpommern e. V. an den Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V. weitergegeben wird, wurde ebenso wie die Satzungsänderung mehrstimmig beschlossen.

Ein mit Spannung erwarteter Teil der Tagesordnung war die Wahl der Mitglieder des Vorstandes und der Prüfgruppe. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Thomas Schröder (1. Stellvertreter und Vorstandsmitglied für Rechtsfragen) und Dieter Gärtner (Fachberater) wurden wiedergewählt. Wolfgang Meistring, bisher Mitglied der Prüfgruppe, übernimmt ab jetzt die Funktion des 2. Stellvertreters sowie Vertreters der Kleingartenvereine außerhalb Neubrandenburgs. Weiterhin wurden Carsten Henkel als neuer Vorsitzender, Romy Bodtke als neue Finanz- und Vermögensverwalterin und Anja Bütow als Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit von den Delegierten bestätigt. Auch die Prüfgruppe war neu zu wählen. Dieses Amt übernehmen für die nächste Legislaturperiode die Gartenfreunde Bernhard Stadach und Wolfgang Weikart sowie Garten-freundin Gundula Brach.

v.l.n.r. Anja Bütow, Romy Bodtke, Carsten Henkel, Thomas Schröder, Dieter Gärtner, Wolfgang Meistring

v.l.n.r. Bernhard Stadach, Wolfgang Weikart, Gundula Brach


Der neue Vorsitzende des Regionalverbandes der Gartenfreunde Mecklenburg/Strelitz – Neubrandenburg e. V., Carsten Henkel dankte den Delegierten für das entgegengebrachte Vertrauen und machte deutlich, dass das Kleingartenwesen immer ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens bleiben muss. Nach dem Schlusswort wurden die Delegierten und Gäste verabschiedet.


Reiche Apfelernte in diesem Jahr

Nachdem in diesem Jahr schon viele geerntete Äpfel an die Neubrandenburger Tafel und an die Kindertagesstätte gegeben wurden, hingen die Bäume im Lehrobstgarten immer noch voll reifer Früchte. Dies sollte nicht so bleiben und so machten sich einige Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes und der Mitarbeiter der Geschäftsstelle Sven Scheunemann an die Arbeit. Innerhalb kürzester Zeit wurden etliche Obstkisten mit mehr als 430 Kilo Äpfeln gefüllt und zur Mosterei gebracht, um daraus naturtrüben Apfelsaft pressen zu lassen.



Apfelernte im Lehrobstgarten

Aufgeregt machten sich 13 Kinder der Integrativen Kindertagesstätte „Sonnenschein“ mit ihren Betreuern am 21. September 2022 auf den Weg zur Apfelernte in den Lehrobstgarten des Regionalverbandes der Gartenfreunde Mecklenburg/Strelitz-Neubrandenburg e. V.

Mit leeren Obstkisten und einem Apfelpflücker ausgestattet, schlüpften die Kleinen in ihre Gummistiefel. Eifrig pflückten sie die Äpfel von den Bäumen, um später in der Kindertagesstätte daraus Apfelsaft oder Apfelmus herzustellen. Natürlich wurden die rotbackigen und saftigen Äpfel vor Ort probiert und für „sehr köstlich“ befunden. Nach einer kleinen Stärkung ging es zurück zur Kita – natürlich mit den prall gefüllten Obstkisten.



Wir gratulieren herzlichst

Der amtierende Vorsitzende Thomas Schröder überreicht Maja Volkmann die Ehrennadel.
Der amtierende Vorsitzende Thomas Schröder überreicht Maja Volkmann die Ehrennadel.

Anlässlich ihres runden Geburtstages wurde die Mitarbeiterin der Geschäftsstelle des Regional-verbandes der Gartenfreunde Mecklenburg/ Strelitz-Neubrandenburg e.V., Maja Volkmann durch den Landesverband der Gartenfreunde Mecklenburg und Vorpommern e.V. mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Maja Volkmann ist seit mehr als 28 Jahren die gute Seele der Geschäftsstelle und erster Anlaufpunkt für die Vorstände der Mitgliedsvereine sowie für Pächterinnen und Pächter. Bei einem gemeinsamen Frühstück mit dem geschäftsführenden Vorstand des Regionalverbandes erzählte sie einige Anekdoten aus den vielen Jahren ihrer Tätigkeit. Wir danken Maja und wünschen ihr für die kommenden Jahre beste Gesundheit und weiterhin viel Spaß bei der Arbeit.


Ehrenamtliches Engagement in der Vier-Tore-Stadt

Der Infostand des Regionalverbandes im Neubrandenburger Kulturpark.
Der Infostand des Regionalverbandes im Neubrandenburger Kulturpark.

Mehr als 30 Vereine präsentierten sich und ihre ehrenamtliche Arbeit am 3. September 2022 auf der Festwiese im Neubrandenburger Kulturpark. Bei strahlendem Sonnenschein wurde der Informationsstand des Regionalverbandes der Gartenfreunde Mecklenburg/Strelitz–Neubrandenburg  e.V. von interessierten Bürgerinnen und Bürgern besucht. Neben Gesprächen über die Kleingärtnerei und dem Austausch von Erfahrungen rund um den Obst- und Gemüseanbau, wurden auch Fachfragen zum Beispiel zum Obstbaumschnitt gestellt und beantwortet. Der Tag der Vereine fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt und soll in Zukunft zur Tradition werden.


Post von Max und seiner Mama

Wir freuen uns riesig über eine E-Mail von Max und seiner Mama Marina, die am 3. Juni 2022 beim Kinderfest auf dem Neubrandenburger Datzeberg den Stand vom Regionalverband besuchten. Bei unserer Aktion "Ein Blümchen für zu Hause" pikierte Max unter unserer Anleitung eine Studentenblume. Diese pflanzte er später in einen selbst bemalten größeren Blumentopf um. Wir bedanken uns herzlich bei Max und Marina für die tollen Bilder der prachtvoll gewachsenen Blume.



"Tag der offenen Gartentür" im Lehrobstgarten

Unter dem Motto "Der Gartenmeister hat das Wort" führte der Regionalverband am Samstag, dem 25. Juni 2022 in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband URANIA-Zentrum Neubrandenburg e. V. eine Lehrveranstaltung zum Sommerschnitt, Reißen, Ausdünnen - Schnitt Kirsche im Lehrobstgarten Küssow durch. Interessierte Gartenfreundinnen und Gartenfreunde fanden sich trotz der heißen Temperaturen ein. Fragen zu den Themen, wie das Reißen von einjährigen Trieben (vielen auch bekannt unter dem Begriff "Johannistriebreißen", was beim Schneiden von Kirsche zu beachten ist sowie zum allgemeinen Sommerschnitt an Obstgehölzen wurden umfassend beantwortet und zum

Fachberater Dieter Gärtner mit interessierten Gartenfreunden

Teil auch praktisch demonstriert. Im Anschluss öffnete der mit der "Natur im Garten" - Plakette ausgezeichnete Lehrobstgarten seine Pforten zum "Tag der offenen Gartentür". Gartenfreunde und Interessierte besichtigten den Lehrobstgarten, stellten Fragen rund um die Obstgehölze und konnten auch von den reifen Süßkirschen naschen.



Familienfest der KITA Sonnenschein

Anlässlich des Familienfestes und der damit verbundenen feierlichen Einweihung ihres neuen Spielturmes auf dem Spielplatz wurde der Regionalverband am 21. Juni 2022 eingeladen, mit den Kindern zu pflanzen und zu basteln. Natürlich nahmen wir diese Einladung gerne an, ganz unter dem Motto: „Die Kinder von heute sind die Kleingärtner von morgen“. Bei bestem Wetter boten sich den Besuchern beste Voraussetzungen zum Spielen, Basteln, Pflanzen, Schlemmen und vielem mehr.

Unser Stand, an dem die Kinder Sonnenblumen und Petersilie pikierten und in kleine Töpfe pflanzten, wurde von Groß und Klein interessiert besucht und angenommen. Für den Herbst dieses Jahres ist die nächste Aktion in Zusammenarbeit mit der KITA geplant. So soll unter unserer fachlichen Anleitung ein neues Kräuterbeet auf dem Gelände des Spielplatzes entstehen.



Der Landesverband zu Gast

Am 18. Juni 2022 empfing der Regionalverband den Vorsitzenden des Landesverbandes der Gartenfreunde Mecklenburg und Vorpommern e.V. Robert Kröger. Gemeinsam mit Sandra König von der Geschäftsstelle des Landesverbandes, unserem amtierenden Vorsitzenden Thomas Schröder und unserem Finanz- und Vermögensverwalter Bernhard Stadach wurde die Kleingartenanlage Broda e.V. besucht.

Gartenfreundin Cornelia Kuhnt führte alle Beteiligten durch die Anlage. Unter ihrer Anleitung wurde 2019 eine einst brach liegende Fläche in der Anlage in einen Naturgarten umgestaltet. Durch den damaligen Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Dr. Till Backhaus wurde dieser Garten bereits 2019 mit der Plakette „Natur im Garten“ ausgezeichnet. Gartenfreundin Kuhnt berichtete stolz, dass sie einmal in der Woche Kinder aus der nahen gelegenen Kita „Maja und Willi“ begrüßen. Für die Kleinen gibt es immer etwas zu entdecken und manchmal auch ein bisschen zu naschen.

 

Nach dem Rundgang durch die Gartenanlage wurden an einer liebevoll gedeckten Tafel mit Kleingärtnern aus dem Verein bei Kaffee und Kuchen Erfahrungen ausgetauscht. Dazu luden die Gartenfreunde den Abgeordneten des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern, Herrn Manfred Dachner ein. Der Landesvorsitzende Robert Kröger dankte Gartenfreundin Cornelia Kuhnt für ihr kleingärtnerisches Engagement und verlieh ihr die Ehrennadel des Landesverbandes der Gartenfreunde Mecklenburg und Vorpommern e. V. in Bronze.


Ein Blümchen für zu Hause

Am 3. Juni 2022 fand endlich wieder ein Kinderfest auf dem Neubrandenburger Datzeberg statt. Das traditionell veranstaltete Fest für die Kleinsten der Stadt war eine gemeinsame Aktion von ortsansässigen Vereinen und Firmen, organisiert durch den Stadtteilarbeitskreis Datzeberg.

Auch der Regionalverband der Gartenfreunde war vertreten und konnte mit seinen Angeboten punkten. Neben Basteleien konnten die kleinen Gärtner unter Anleitung ihre ersten Sonnen-, Ringel- oder Studentenblumen pikieren und in ein Töpfchen pflanzen. Mit dem Töpfchen und einem Pflegehinweis in der Hand ging´s nach Hause. Vielleicht senden uns die kleinen Gärtner ein paar Bilder zu, wenn ihr Blümchen blüht.